Kreditausfall

Ein Kreditausfall entsteht, wenn Kreditnehmer ihre Raten über einen längeren Zeitraum nicht weiter begleichen. In diesem Fall leitet auxmoney bzw. die SWK-Bank verschiedene Schritte ein, um den geschuldeten Betrag so weit wie möglich einzuholen.

Vorgehensweise beim Kreditausfall

Personen, sie sich für einen Privatkredit von auxmoney entscheiden, verpflichten sich zur Rückzahlung des geliehenen Betrags sowie der angegebenen Zinsen. Die Tilgung erfolgt in Form von monatlichen Raten. Ein Kreditausfall entsteht durch das Ausbleiben mehrerer Raten. Kommt ein Kreditnehmer seiner Zahlungsverpflichtung nicht nach, zahlt er also eine Kreditrate nicht zurück, wird er zunächst durch die SWK-Bank gemahnt. Diese Mahnung erhält der Kreditnehmer dreimal im Abstand von jeweils zwei Wochen. Erfolgt hierauf keine Reaktion, lässt sich seine Rate also weiterhin nicht einziehen und gleicht er seinen Rückstand weiterhin nicht aus, folgt nach der dritten Mahnung die Kreditkündigung und somit ein Kreditausfall.

Ist eine Kündigung aufgrund eines Kreditausfalls erfolgt, werden dem Kreditnehmer weitere zwei Wochen Zeit gewährt, seinen gesamten noch ausstehenden Betrag zurückzuzahlen. Kommt er dem nicht nach, wird die ausstehende Forderung dem Forderungsmanagement übergeben. Das Forderungsmanagement leitet die Beitreibung ein und fordert den Kreditbetrag von Schuldner ein. Eventuelle Sicherheiten wie ein Kfz werden im Zuge der Beitreibung ebenfalls berücksichtigt um den offenen Betrag auszugleichen. Ein Kreditausfall ist somit nicht Gleichbedeutend mit dem Verlust des Geldes und kann im nachhinein eingetrieben werden.